Kinderlehrgang

Kontakt-Management in Theorie und Praxis
Krav Maga Lehrgang für Kinder ab 8 Jahren

Wie sicher sind unsere Kinder im Alltag, auf der Straße, auf dem Schulweg?
Diese Frage stellt sich vielen in letzter Zeit immer häufiger und ist mit großer Unsicherheit verbunden. 

Wie kann man Kinder auf gefährliche Situationen vorbereiten, ohne sie in Angst zu versetzen?
Sind Selbstverteidigungskurse sinnvoll und kann sich ein Kind überhaupt gegen einen erwachsenen Angreifer zur Wehr setzen? 

Unser Lehrgang legt den Fokus auf die Phase vor dem eigentlichen Angriff. Wir vermitteln kindgerecht, wie man Situationen beobachtet, Gefahren erkennt und mit fremden oder bekannten Personen umgehen kann. Hier besprechen wir zum Beispiel, was überhaupt „Fremde“ und „Bekannte“ sind, ob „nett“ auch immer „gut“ bedeutet und wann es besser ist, „unhöflich“ aber sicher zu sein. Alle Strategien zielen darauf ab, bedrohliche Situationen zu vermeiden oder schnellstmöglich zu verlassen. Sinnbildlich dafür steht unser „ABER-Konzept“ (Aufmerksamkeit, Beobachten, Erkennen, Rennen). Dies bringen wir den Kindern in einem theoretischen Teil näher. Im praktischen Teil üben wir für Kinder geeignete Selbstbehauptungs- und Verteidigungstechniken. Hierzu gehören der Einsatz der Stimme, das Schützen des Kopfes sowie das effektive Ausnutzen empfindlicher Stellen beim Angreifer.

Wann 07. Juli 2018 10:00 - 13:00 Uhr
Referent Henning Wirtz , 1.DAN Ju-Jutsu, Grundschullehrer
Wo Heinrich-Böll-Schule
Gartsträucherstraße 54
D - 47137 Duisburg.
Die Halle befindet sich am Ende des Geländes.
Eine Wegbeschreibung schicken wir euch gerne per Email.
Teilnehmer

Jungs und Mädels ab 8 Jahren.
Bestimmte körperliche Voraussetzungen sind nicht nötig.

Ausrüstung

Sportsachen, sowohl für in der Halle, als auch für draußen.
Wichtig: viel zu trinken

Kosten 15 Euro
Anmeldung per Email